Home | Aktuell | Service | AGBs | Kontakt



Was ist Kajakangeln?

Kajakangeln: Touren & Events

Angeln: Camps & Touren

Schweden / Lake Asnen

Outdoor-Kurse Schweden

Outdoor-Kurse Weekends

Gruppencamps

Familiencamps








Westvärmland / Angeln in Stömne:
Von Aal bis Zander!

Online-Anmeldung

Stömne liegt am Rande des Glaskogen Naturreservates, nahe der Stadt Arvika in der Provinz Värmland im mittleren Westen von Schweden. Der Ort am Ufer des Glafsfjorden * eignet sich hervorragend für Angel- und Kanuausflüge in das Gewässersystem des Glaskogen und Wanderungen zu Fuß oder per Rad auf den 300 km Wegen durch die Wildnis des Naturreservats.

* Der Glafsfjorden ist nicht nur durch seinen Fischreichtum bekannt, sondern insbesondere auch, weil er früher für die Wikinger einen wichtigen Handelsweg darstellte. Wundert Euch daher nicht, wenn Euch ein Wikingerschiff, ein sogenanntes Glad, auf dem Glafsfjorden bei einem Angelausflug entgegen rudert. Glad war der Name des Pferdes eines Asengottes. Sein Wortstamm findet sich heute in vielen Ortsbegriffen der Umgebung, wie zum Beispiel Glaskogen oder Glafsfjorden.

Ideal für Gruppen, Vereine, Familien.... ÜB-Kapazitäten für bis zu 30 Personen!
Tipp für Outdoorfans: Verlängerungs- und Kombi Optionen zwischen Juni- September: Kanu-, Trekking-, Rad- und Seekajaktouren.

Angelrevier Stömne:
Das Angelrevier rund um Stömne bietet neben dem Glafsfjorden eine Vielzahl kleiner Seen und Flüsse mit hervorragenden Angelmöglichkeiten:
Glafsfjorden - ca. 500 m
Stömnesjön - ca. 1,5 km
Södrasjön - ca. 6 km
Värmeln - ca. 15 km
Es locken Barsch, Brasse, Hecht, Karpfen, Aal, Rotauge, Lachsforelle und Maräne. Einen Fisch aber trifft man ganz besonders häufig an: Den Zander! Damit das auch so bleibt, halten sich alle an die Schutzvorschriften für den Zanderbestand.

Flagornas/Glafsfjorden:
Das größte Gewässer stellen die Flagornas dar, welche den Sölje-, Stömne- und Björnoflagan umfassen. Die Flagornas sind Teil des Glafsfjorden-/Byälven Systems und erstrecken sich von der Halbinsel Rävön im Norden bis hin zur Fähre in Högsäter (Byälven). Das Fischvorkommen ist mit 16 unterschiedlichen Arten sehr vielfältig. Die begehrtesten Fischarten sind jedoch Hecht, Barsch und Zander. Ihnen wird überwiegend mit Kunstködern nachgestellt, wobei diese, wie in Schweden üblich, recht groß ausfallen dürfen. Top Stellen sind generell Schilfgürtel, steil abfallende Ufer sowie markante Strukturen unter Wasser, wofür es allerdings eines Echolots bedarf. Nordöstlich von Stömne liegt ein ausgedehntes Flachwassergebiet, welches von einer tiefen Fahrrinne durchzogen wird. Die mit etwa 20 Meter tiefsten Stellen findet man um die Insel Rävön. Nördlich von Rävön verbreitert sich das Gewässer auf bis zu 6 km und erstreckt sich weitere 25 km Richtung Nordwesten (gesonderte Fiskekort!).

Stömne FVOF:
Der Stömnesjön und einige weitere Gewässer können mittels eines Erlaubnisscheins der Stömne FVOF beangelt werden. Für den Nedre Loven, Stömne-, Södra- und Hällsjön können Ruderboote gemietet werden. In diesen sehr ruhig und idyllisch gelegenen Gewässern dominieren Barsch und Hecht, wobei im Södrasjön sogar Felchen vorkommen. Die Gewässertiefe schwankt sehr stark. Während der obere Teil des Nedre Loven mit 1,5 Metern sehr flach ist, weist der Stömnesjön in seinem östlichen Teil Tiefen bis zu 27 Meter auf.

Glaskogen Naturreservat:
Das Glaskogen Naturreservat liegt gute 10 Straßenkilometer von unserem Camp entfernt. Genau das richtige für Abenteurer und Entdecker! Hier stehen nochmals 80 Seen zur Verfügung. Vom kleinen Waldsee, der über Jahre keinen Angler mehr gesehen hat, bis hin zum riesigen Stora Gla mit seinen markant zerklüfteten Ufern. Willkommen in "Klein-Kanada"!







Saison:
Sobald die Gewässer eisfrei sind und sich ab Mitte April das Wasser in den flachen Uferzonen erwärmt, können Angler wahre Sternstunden erleben. Die Fische sind relativ einfach auszumachen und beißen gierig auf alles, was ihnen in die Quere kommt. Für die Anhänger des Jerkbait-Angelns definitiv die heißeste Jahreszeit! Steigt die Wassertemperatur im Uferbereich über 15 Grad Celsius zieht es die großen Raubfische allmählich in tiefere, kühlere und somit auch sauerstoffreichere Zonen. Auch während der hier eher seltenen Hitzeperioden sind die Fänge respektabel - zumindest auf die Zander ist nach Sonnenuntergang Verlass. Nebenbei bietet ein Ansitzangeln auf Friedfische, wie etwa Schleie und Karausche, eine willkommene Abwechslung. Im Herbst werden die Räuber nochmals richtig aktiv, um sich für den bevorstehenden Winter kugelrund zu fressen.

Boot / Ausrüstung / Guiding:
Sein persönliches Angelgerät bringt jeder Gast selbst mit. Generell gilt, dass Ihr das Gerät fischen könnt, welches Ihr auch zu Hause verwendet. Spezialgerät, wie etwa für das Trolling mit einem professionellen Guide, stellt dieser in den meisten Fällen zur Verfügung. Auf Wunsch vermitteln wir gerne einen solchen lokalen Angelführer, der euch auf dem Weg zum Traumfisch mit Rat und Tat unterstützt. Auch Angelboote und Kanus können vor Ort gemietet werden

Lizenzen:
Vor Ort kannst du die für dein Wunschgewässer nötige "Fiskekort" inklusive der passenden Gewässerkarte erwerben. Weitere Informationen, wie etwa die jeweils aktuellen Fischerei-Bestimmungen, erhältst du im gleichen Zug.



Die Unterkunft:

Stömnegarden: Die um 1900 errichtete Dorfschule in Stömne haben wir aufwändig renoviert. Alle Zwei-, Drei- und Vierbettzimmer haben ein modernes Bad mit DU/WC erhalten. Der Charme der Jahrhundertwende und das rustikale Flair wurden jedoch erhalten, wie es sich für ein Haus in einer Naturregion gehört. Die Zimmer sind einfach und typisch schwedisch eingerichtet. Ein weiteres, interessantes Relikt: Die Turnhalle, ideal für den Frühsport oder ein kleines Basketballmatch.

Im Erdgeschoss befinden sich die Küche und die großzügigen Gemeinschaftsräume. In einem Anbau lädt die Sauna zur Entspannung ein. Die Zimmer liegen im Obergeschoss. Dort befindet sich auch eine zweite, kleinere Sauna.

Jedes Zimmer hat ein Motto, das mit schwedischen Persönlichkeiten, wie Abba, L.M. Ericsson, Alfred Nobel, Astrid Lindgren, Selma Lagerlöf, Björn Borg und Carl von Linné verknüpft ist.

Auf dem circa 5000mē großen Gelände gibt es außerdem eine Feuerstelle, einen Volleyballplatz und gemütliche Sitzflächen im Freien auf der Veranda und Terrasse. Der See Glafsfjorden ist ca. 500 Meter entfernt und bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen.

Kapazitäten/ Preis:
Stömnegarden bietet mit seinen 8 Zimmern Platz für ca. 22 Personen (je nach Belegung). Während der Nebensaison (Mitte September - Mitte Juni) ist nur eine Komplettmiete möglich. Wir unterbreiten gerne ein passendes Angebot. Bei Komplettmiete ab 20,- Euro pro Pers./Nacht.

Weißes-Haus:
Auf dem direkt angrenzenden Grundstück befindet sich das neu renovierte "Weiße Haus". Mit seinen 5 Doppelzimmern bietet es Platz für 10 Personen. Es verfügt über eine Appartmentküche und eine Essdiele mit Balkon.

Die Region:
Die Region um Stömne bietet auch außerhalb des Angelns einen hohen Erlebniswert. Es lohnt sich also auch einmal eine Angelpause zu machen, um die Umgebung zu Fuß oder mit dem Rad zu erkunden. Der direkt hinter dem Haus beginnende Wald eignet sich hervorragend als Startpunkt. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Stömnegarden befindet sich das 28.000 ha große Glaskogen- Naturreservat mit über 300 km Wanderwegen, Schutzhütten, Kanugewässern und Kletterfelsen. In Stömne selbst gibt es ein kleines Naturreservat mit Wanderweg. Knapp1 km vom Haus entfernt liegt ein kleiner See mit Badeplatz. Zum Schwimmen kann aber auch der riesige Glafsfjorden genutzt werden (ca. 500m).
Im ca. 30 km entfernten Ort Arvika gibt es Geschäfte, Museen, Gaststätten und Restaurants. Auf dem Gelände des Arvika Kanucenters befindet sich auch ein umfangreicher Seil-Parcours (hohe und niedrige Elemente).



Verlängerungswochen und Kombinationsmöglichkeiten:

Region Värmland
Verlängerungswoche individuell im Ferienhaus
www.wasserfest.net - Hüttenurlaub Saefsen

Für Familien:
Abenteuer im Norden: Eine kombinierte 4- tägige Kanutour und eine Woche Abenteuercamp in Gammelbyn
www.wasserfest.net - Abenteuer im Norden

Kindertraum Dalsland / Värmland / Västmannland
Einwöchige Kanutouren für Familien
www.wasserfest.net - Kindertraum

Floßbau:
Am Klarälven, ca. 50 km entfernt, wartet ein besonderes Abenteuer. Zwischen 1830 und 1991 wurde auf dem Fluss betriebsmäßig Holz geflößt. Sie können es den Flößern nachtun, ein Floß bauen und sich treiben lassen. Sie rollen und tragen die Stämme ins Wasser, wo sie unter fachkundiger Anleitung mit Seilen zusammen gebunden werden. Mit mäßiger Geschwindigkeit folgen die Flöße den Windungen des Flusses. Sandbänke und Strömungen sorgen für Spannung und Vergnügen. Wir organisieren für Sie Tagestouren sowie vier- und siebentägige Fahrten. Bitte Angebote anfordern.

Für Erwachsene: Aktivurlaub und Gruppenreisen
Falls Ihr Euren Aufenthalt in Stömne mit ein- und zweiwöchigen Aktivreisen kombinieren möchten, können wir Ihnen unsere geführten Kanu-, Trekking-, Rad- und Seekajaktouren in Värmland empfehlen. Inklusive Verpflegung, Ausrüstung, Zelten und Tourenbegleitung ab 369 Euro pro Person. Meist sind wir in kleinen Gruppen mit vier bis elf Teilnehmern unterwegs. Ein Großteil dieser Touren startet direkt in Stömne.
www.wasserfest.net - Akvivcenter Stömne

Für Alle: Kanureisen
Individuelle Kanutouren, falls man nicht an unseren geführten Touren teilnehmen, sondern lieber auf eigene Faust unterwegs sein möchte, bietet das Kanucenter in Arvika an. Dort schnürt man komplette Kanupakete mit Transferservice, Kartenmaterial, Ausrüstung und Zubehör. Es stehen verschiedene Routen in Värmland zur Auswahl, mit einer Dauer von drei bis vierzehn Tagen. Bitte Angebote anfordern.

 

 

 

 

www.outdoorcamps.de ist ein Projekt von: WasserFest: Kanu - Sport - Outdoor - Reisen
Impressum